Das Wetter in der Region im Detail:


Der Mittwoch beschert uns wieder viel Sonne, die nur vom Saharastaub ein bisschen verschleiert wird. die Temperaturen steigen auf Werte zwischen 16 Grad im Landkreis Altötting und bis zu 18 Grad im Berchtesgadener Land. In der Nacht bewegen sich die Werte um den Gefrierpunkt.

Auch der Donnerstag wird ein sehr schöner Tag, nur leider ist der Himmel wieder dunstig und staubig. Trotzdem wird es die Sonne schaffen für angenehme Temperaturen von 16 Grad in Altötting und 18 Grad in Traunstein und dem Berchtesgadener Land zu sorgen. Nur wenn die Dunstschicht allzu dicht ist bleibt es ein par Grad kühler. Die Nacht dann wird verbreitet frostig mit 0 bis -3 Grad, nur in geschützten Lagen bleibt es frostfrei mit maximal +2 Grad.

Am Freitag dann ändert sich das Wetter. Eine Regenfront aus Norden wird uns überqueren und den Sand aus der Luft waschen. Das ergibt dann den so genannten Blutregen. Die kommt aber erst am Abend oder in der Nacht. Vor der Front steigen die Temperaturen nochmal auf Werte von 15 Grad in Traunstein und bis zu 17 Grad in Rosenheim. Mit Durchzug der Front frischt auch der Wind auf. Nach dem Wetterwechsel reißt es zwar wieder ein bisschen auf, aber es wird dann merklich kühler sein.

Letzte Schauer am Alpenrand, über 1000m auch als Schnee, und kühleres Wetter bestimmt dann den Samstag. Die vielen Wolken lassen nur wenig Sonne durch und halten die Temperaturen im Bereich von 5 bis 7 Grad fest.

Ein Tipp noch für alle Autoliebhaber:
Wartet entweder mit dem Autowaschen bis das Wetter das Auto schon mal gründlich abgewaschen hat oder spült vor dem Waschen euer Fahrzeug unbedingt gut ab. Der Sand auf dem Lack wirkt in der Waschanlage wie Schmirgelpapier und zerkratzt den schönen Lack.